Vorbereitungen für das Weihnachtsstück “Warten auf das Christkind”

Im Dezember geht es endlich los, das Kindertheater Zauberflöckchen startet mit dem Weihnachtsstück „Warten auf das Christkind” in und um Köln.

So fand heute am 16.11.2018 das große Meeting für die Planung unseres Weihnachtsstückes mit Luisa, Jenny, Sarah, Carla, Nina und Anja statt. Nur die liebe Isabella aus München fehlte, sie kommt ab Anfang Dezember zu uns nach Köln zurück.

Welche Arbeit seit Wochen im Theaterbüro erledigt wird, erzählen wir euch heute. Denn so ein Theaterstück bedarf einiges an Planung und Organisation, bis zu vier Vorstellungen täglich können selbst die besten Mitarbeiter nicht stemmen, wenn sich nicht schon viele helfende Hände Wochen im Voraus um einen reibungslosen Ablauf kümmern würden.

Doch was genau wird in so einem Meeting besprochen? Was läuft da eigentlich im Hintergrund so alles ab? Braucht man nicht nur ein Theaterstück, Schauspieler, ein paar interessierte große und kleine Theaterbesucher und das war’s? Denkste! Nein, so einfach ist das Ganze nicht.

Insgesamt spielen drei Schauspielerinnen den Engel Marie, um so viele verschiedene Termine in der Adventszeit wie möglich für die kleinen Zwerge zu realisieren – aktuell in Köln, Frechen, Hürth und Bergisch Gladbach. Das sind viele viele Probentermine gleich zu Anfang, denn natürlich muss jede Aufführung, egal mit welcher Besetzung, bestens vorbereitet und glatt verlaufen.

Arbeit im Hintergrund des Kindertheaters

Doch nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Hintergrund läuft einiges an minutiöser Organisation. In jeder Aufführung gibt es eine Schauspielerin, eine Besetzung für die Kasse und einen Roadie – also jemand, der das Bühnenbild transportiert und am Aufführungsort auf- und abbaut, sich um die Musik und den zeitlichen Ablauf der Aufführung kümmert und für kleinere Notfälle zur Stelle ist – seien es Texthänger, Lampenfieber oder kleine Gäste, die sich vor lauter Aufregung über Ramon und den Engel Marie nicht auf den Plätzen halten können.

Damit das Team vor Ort gut arbeiten kann, gibt es fleißige Unterstützung aus dem Theaterbüro. Die aufwendige Kommunikation mit den Spielstätten und Kindergärten, die Koordination des Kartenvorverkaufs, die Kita-Post an Hunderte von Kitas im Rheinland, Blogeinträge, Grafik-Design-Leistungen und die Verteilung von Plakaten und Flyern und nicht zuletzt die Organisation unserer Sockenspendenaktion zu wohltätigen Zwecken – all das passiert nicht von allein!

Genau diese wochenlange Arbeit, Vorbereitung und Planung macht es für uns alle besonders schön, das Stück schließlich auf der Bühne zu sehen und dabei die Freude und Begeisterung der Kinder mitzuerleben. Die leuchtenden Augen der Kinder sind der größte Lohn für alle im Kindertheater Zauberflöckchen.

Wenn ihr unsere Stücke besucht und mehr erfahren wollt, wie sich der Ablauf und die Planung im Vorhinein genau gestaltet, dann fragt uns doch einfach gerne. Wenn genug Zeit ist, führen wir den einen oder anderen Zwerg gern einmal hinter die Bühne … Auch für Kritik, Lob und sonstige Rückmeldungen haben wir immer ein offenes Ohr.

Wir freuen uns, euch im Dezember bei den Vorstellungen zu sehen! Auf eine schöne Adventsszeit, euer Kindertheater Zauberflöckchen.

Vielen Dank, dass du uns weiterempfiehlst:

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.