Das Kindertheater Zauberflöckchen übergibt Sockenspende an drei Kitas

In der Weihnachtszeit fällt es uns, denen es kaum an etwas mangelt, leichter etwas an die abzugeben, denen es am Nötigsten fehlt. Insbesondere dann, wenn es dabei um Kinder geht. Auch, wenn es sich „nur“ um eine Sockenspende handelt. Kurz bevor sich das Jahr also dem Ende neigt, wollen wir euch von einem Ereignis berichten, an dem das Zauberflöckchen-Theater teilhaben durfte.

Sockenspende für Kitas in die Wege geleitet

Schon im Dezember 2017 entsprang die Idee, die nun endlich vor Weihnachten 2018 ihr Finale fand: Anlass war, dass das Zauberflöckchen-Theater im letzten Jahr einer Kita in Köln Vingst eine Vorstellung geschenkt hatte. Während des Besuchs fiel unserer Theater-Initiatorin Anja auf, dass dort einige Kinder unter den kleinen Zuschauern waren, die kaputte Socken trugen. Einige hatte sogar gar keine Socken an. Dieser Zustand ließ Anja keine Ruhe und sie fasste den Entschluss, etwas zu tun.

Anja mobilisierte eine Kollegin, die für einen Strumpfhersteller arbeitet und berichtete ihr, was sie gesehen hat. Der Strumpfhersteller hat nicht lange gefackelt und spontan über 600 Paar Kindersocken gesponsert, in allen Größen, Farben und Motiven.

Übergabe der Sockenspende

An drei Terminen in der Adventszeit konnte dann endlich diese große Ladung an Kindersocken als Spende an die Kitas überreicht werden. Das Zauberflöckchen Theater gastierte mit ihrem Weihnachtsstück “Warten auf das Christkind” und dem Engel Marie in den jeweiligen Kindertagesstätten. Im Rahmen dessen überreichte das Zauberflöckchen-Team vor Ort die Socken an die Leitungen der Einrichtungen.

Ganze 170 Paar Socken überreichte das Team der Leitung einer Kita in Bilderstöckchen. Insgesamt 130 Paar brachte das Zauberflöckchen in eine Kita in Vingst/Höhenberg vorbei. Und eine dritte Kita in Buchforst/Buchheim konnte 150 Paar Socken für alle Kinder entgegennehmen. Bei allen Beteiligten war die Freude groß! Die Sozialkoordinatorin Daniela von Palubicki vom Kalker Netzwerk für Familien bedankte sich im Namen aller Kinder und Eltern mit einem großen Weihnachtsteller gefüllt mit allerlei Lebkuchen.

Wir sagen herzlichen Dank an den Strumpfhersteller für die große Sockenspende. Und außerdem freuen wir uns, dass wir, als Kindertheater, die Vermittler sein durften.

In diesem Sinne wünschen wir schon mal allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und sagen “Auf Wiedersehen” im nächsten Jahr – bei einem unserer Stücke!

Vielen Dank, dass du uns weiterempfiehlst:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.