Zuwachs im Ensemble des Kindertheater Zauberflöckchen

Marthe Romund als Dr. Wanda Kuriosa

Letzte Woche hieß es zum ersten Mal „Vorhang auf“ für den neuesten Zuwachs im Kindertheater Zauberflöckchen, Marthe Romund. Marthe übernimmt die Rolle der Dr. Wanda Kuriosa in „Die Wunschmaschine“ und ab Weihnachten die des Weihnachtsengels Marie in „Warten auf das Christkind“. Im vergangenen Jahr schloss sie ihre Ausbildung an der film acting school Köln ab und wirkte bereits unter anderem in der ZDF-Produktion „Professor T.“ mit, sowie im Sommer 2019 in einer japanischen Filmproduktion.

Ab Dezember wird sie zudem in der Musicalproduktion „Das Phantom der Oper“ in der Rolle der Balletttänzerin Cécile Jammes das Publikum begeistern, produziert von der Deutschen Musicalagentur. Marthe liegen Kinder sehr am Herzen. So schreibt sie privat gerade an ihrem ersten Kinderbuch und sie sagt: „Ich freue mich sehr an den wundervollen Produktionen des Kindertheaters mitwirken zu können und den Kindern ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern.“

Das freut uns ganz besonders. Herzlich willkommen, liebe Marthe!

Generalprobe in zwei zauberhaften Kitas

Die Generalproben unserer neuen „Frau Dr. Wanda Kuriosa“ fanden in zwei sehr engagierten Kitas an verschiedenen Brennpunkten in Köln statt. Der Migrationsanteil der dort ansässigen Familien ist sehr hoch. So stammen viele der betreuten Kinder aus diversen Nationen der Welt, teils mit großen Sprachbarrieren. Mit hoher und großer Motivation stellen sich die Fachkräfte der beiden Kitas dieser besonderen und herausfordernden Aufgabe, den Kindern einen geregelten Tagesablauf zu bieten, deren Entwicklung zu fördern und ihnen so die besten Chancen zu ermöglichen.

Marthe in der Maske

Wir freuen uns als Kindertheater einen kleinen Teil dazu beitragen zu dürfen. So entdeckten die Kinder der beiden Kitas vergangene Woche die echten Geheimnisse der Wunschwerkstatt von Frau Dr. Wanda Kuriosa im Theatertück.

Die Wünsche der Kinder sind phantasievoll, bunt und einige oft sehr kostspielig. Als Wanda aber von den Kindern erfuhr, dass Monstertrucks, Pferde und Spielzeug ganz groß im Rennen waren, stellte sich schnell auch wieder die Frage, warum denken wir alle beim „Wünschen“ sofort an materielle Dinge? Was ist denn mit all den anderen Wünschen, die nicht mit Geld bezahlt werden können?

Marthe bereitet sich vor. Gleich geht es los.

Wünsche haben eine große Kraft

Sind es nicht eher die Wünsche, die uns nachts wachhalten, die ganz tief im Herzen brennen, auf die es wirklich ankommt? Mit dem lebendigen Theaterstück „Die Wunschmaschine!“ begaben sich die Kleinen gemeinsam mit Wunscherfüllerin Frau Dr. Wanda Kuriosa und der frechen Ratte Ramon auf die Spur, genau die Wünsche, die man nicht in Geschenkpapier einwickeln kann, hervorzuheben. Denn für kein Geld der Welt sind echte Herzenswünsche, wie Liebe, Freundschaft, Gesundheit und vieles mehr zu haben.
Zusammen staunen, lachen, singen: Mit dieser liebevollen Botschaft regte das interaktive Stück zum Träumen an und zauberte ein Leuchten in die Augen aller kleinen und großen Zuschauer.

Tobender Applaus

Auch die Kinder und Fachkräfte der beiden Kölner Kitas gaben begeistert tobenden Applaus und wollten Wanda und ihren kleinen, pelzigen Freund Ramon eigentlich gar nicht mehr gehen lassen. Liebe Kinder, wir freuen uns auf das nächste Mal in eurer tollen Kita und hoffen, Ihr hattet genauso viel Spaß mit uns, wie wir mit euch!

Die nächsten Vorstellungen für „Die Wunschmaschine!“ sind am 09.11.2019 bei Knirpse & Komplizen in der Kölner Innenstadt und am 10.11.2019 auf dem Erlebnisbauernhof Gertrudenhof in Hürth. Karten gibt es hier.

Vielen Dank, dass du uns weiterempfiehlst:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.